Die vier ersten Schritte im Lead Management

Leads richtig managen

Lead Management umfasst alle Maßnahmen eines Unternehmens, um aus potenziellen Interessenten Käufer zu machen. Die enge Verzahnung von Marketing und Vertrieb, ein funktionierender Lead Management Prozess und der Einsatz der richtigen Tools bilden die Basis für Ihren langfristigen Erfolg.

Schritt 1: So werden aus Unbekannten Besucher.

Die Basis Ihres Tuns und damit Ihres Lead Managements: Kennen Sie Ihre Kunden? Nur wenn Sie wissen, wen Sie ansprechen möchten, können Sie die richtigen Inhalte erstellen, um Ihre potenziellen Käufer auf sich aufmerksam zu machen. Welches sind Ihre potenziellen Käufer? Ausgehend von Ihrem Marketingplan erstellen Sie zunächst Personas (=idealtypische Kunden). Diese dienen dann als Basis für Ihren Content Plan. Die richtigen Inhalte auf Website, Blog und allen weiteren Kanälen – begleitet von Ihren Keywords – machen aus Unbekannten Besucher.

Schritt 2: So transformieren Sie Besucher zu Leads.

Machen Sie es den Besuchern leicht! Führen Sie Ihre Kunden durch den Lead Management Prozess: Mit Hilfe von Landing Pages, Call-to-Actions und unkomplizierten Kontaktformularen werden Besucher gerne Ihre Kontaktinformationen hinterlassen und damit zum Lead.

Schritt 3: Heißen Sie Ihre Leads als Kunden willkommen.

Nun geht es an die Königsdisziplin. Sie haben Ihre Leads mit überzeugenden Inhalten informiert, eine Beziehung zu Ihren Leads aufgebaut und gepflegt. Man spricht hier vom sogenannten Lead Nurturing.

Nach der Qualifizierung durch das Marketing, kommt zum richtigen Zeitpunkt das Vertriebsteam ins Spiel. Marketing Automation und CRM sorgen hier für eine reibungslose Übergabe.

Schritt 4: Wenn aus Kunden Promotern werden.

Die besten Botschafter für Ihr Unternehmen sind glückliche Kunden. Kümmern Sie sich um Ihre Kunden weit über den Kaufabschluss hinaus: Newsletterangebote, Social Media Aktivitäten oder Kundenzufriedenheitsumfagen können hierbei helfen.

Folgende Werkzeuge führen Sie zum Erfolg:

  • Strukturierte Vorgehensweise
  • Abgestimmte Buyer Personas
  • Passgenauer Content inkl. Redaktionsplan
  • Tools, die Prozesse effizienter gestalten: CRM und Marketing Automation

Wie geht’s weiter?

Das Lead Management in Ihrem Unternehmen sollte ein flexibler Prozess sein. Erlauben Sie es allen Beteiligten, diesen permanent zu verbessern.

Christine Klinke

Christine Klinke unterstützt Kunden bei der strategischen Leadgenerierung – online und offline. Bei LeadEngine fällt Content Marketing und PR in ihren Aufgabenbereich.

Noch Fragen zu diesem Thema?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Förderung für Digitalisierung

Sparen Sie bis zu 4500€ der Kosten